SELTSAMES WETTER – V - Onebook4you.com, One book for you
SELTSAMES WETTER – IV
07/04/2017
We children live in a world of big, busy people who don’t have time for us
22/05/2017

SELTSAMES WETTER – V

Ob es uns gefällt oder nicht: Wenn es um das Thema Wetter geht, sprechen wir häufig über Politik, denn die Ängste und Sorgen der breiten Öffentlichkeit lassen sich hervorragend zu politischen Zwecken missbrauchen. Deshalb an dieser Stelle einige abschließende Worte über das umfangreiche Thema Wetter. Beginnen wir mit dem Offensichtlichen.

strange-weather-5

Das Wetter ändert sich ständig. Aber ich denke, es lässt sich mit Gewissheit sagen, dass es in den letzten Jahren besorgniserregend instabil geworden ist. Die etwas Älteren unter uns erinnern sich sicherlich, dass es damals noch echte vier Jahreszeiten gab und nicht diese plötzlichen, unerwarteten Temperaturschwankungen, als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Wir beobachten erst seit Kurzem, dass die Temperatur innerhalb eines Tages stark ansteigen und abfallen kann. Das alles verlangt natürlich nach einer wissenschaftlichen Erklärung. Und wie sieht die offizielle wissenschaftliche Erklärung aus?

Die von den meisten Wissenschaftlern akzeptierte offizielle Erklärung heißt „Treibhauseffekt“. Wir alle kennen diese wissenschaftliche Theorie, die die Erderwärmung erklärt. Wir hören sie aus dem Mund von verantwortungsbewussten Organisationen wie den Vereinten Nationen, diversen Regierungen, Universitäten und berühmten Wissenschaftlern.

Vor einigen Jahren drehte der ehemalige Vizepräsident der USA, Al Gore, einen Dokumentarfilm mit dem Titel „Eine unbequeme Wahrheit“. Ausgehend von dem Treibhauseffekt erzählt uns dieser Film, dass die Wahrheit unbequem ist, weil der Mensch mit seiner Industriegesellschaft und seinen umweltverschmutzenden Maschinen für die Erderwärmung verantwortlich ist. Al Gore sagt uns auch, dass die Wahrheit unbequem ist, weil freie Menschen alleine nichts dagegen unternehmen können. Nur eine globale Regierung, die weltweite Gesetze erlässt, welche von einer globalen Polizei durchgesetzt werden, kann unseren Planeten vor der Katastrophe retten.

Das alles sagt uns Al Gore.

Und was sage ich Ihnen? Das Offensichtliche. Natürlich ist Verschmutzung eine schlimme Sache und wir sollten unsere Welt sauber halten. Genau so offensichtlich ist, dass die Menschheit nicht versklavt werden muss, um gerettet zu werden.

Gestatten Sie mir, den vielen Menschen zu widersprechen, die die Treibhauseffekt-Theorie mit ganzem Herzen unterstützen. Ich sage nicht, dass sie sich irren und diese Theorie falsch ist. Ich sage nur, dass ich es nicht weiß. (Wir sollten uns übrigens auch klarmachen, dass es Wissenschaftler gibt, die die Treibhauseffekt-Theorie ablehnen und sagen, die Erde werde kälter statt wärmer werden.)

Jenseits dieser rein wissenschaftlichen Fragen hat das Thema natürlich auch politische Dimensionen. Ich glaube, es ist kein Zufall, dass alle Politiker, die eine zentrale Weltregierung und eine neue Weltordnung befürworten, für die Treibhaus-Theorie sind. Aber wenn sie von uns ernst genommen werden wollen, müssen sie uns zunächst zwei einfache Fragen beantworten.

Erste Frage. Rund um den Globus haben Erfinder und Wissenschaftler Maschinen entwickelt, die ohne Treibstoff auskommen und keine umweltschädlichen Emissionen produzieren. Maschinen also, die die Umwelt respektieren. Aber warum werden diese sauberen Maschinen nicht produziert? Und warum werden ihre Entwickler ignoriert oder gar von der Regierung hinter Gitter gebracht?

Zweite Frage. Chemtrails können die Erdtemperatur erhöhen. Wie können uns da Politiker und Regierungen vor den Gefahren der globalen Erderwärmung warnen, wenn sie selbst nichts unternehmen, um die Chemtrail-Flugzeuge zu stoppen, die das Problem nur weiter verschärfen?

Einfache Fragen.

Auf deren Antwort wir immer noch warten.

 

Shares

Schreibe einen Kommentar

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website.